Volle Kostenkontrolle bei komplexen Zahlungsprozessen.

Für komplexe Zahlungsprozesse bietet American Express die virtuelle Bezahllösung vPayment - für noch mehr Sicherheit und Transparenz. Besonders interessant zum Beispiel bei der Bestellung von Softwarelizenzen ihrer Mitarbeiter, wo vor dem download bereits eine Kreditkartennummer abgefragt wird. Und diese Kreditkartennummer ist hinsichtlich Zweck, Höhe und Zeitraum mit Grenzen versehen.

So funktioniert vPayment

Sie beantragen für den abzusichernden Bezahlvorgang eine Transaktionsnummer (TAN).
Der Abruf der TAN erfolgt im Internet oder per Schnittstelle, direkt in Ihr ERP zu laden – ganz Ihren Anforderungen und etablierten Prozessen im Unternehmen entsprechend. Die TAN ist überall dort einzusetzen, wo American Express Karten akzeptiert werden. Unser Team unterstützt beim Anschluss von Dienstleistern für eine Akzeptanz. Bei der Beantragung der Nummer können Sie zu jeder Transaktion einen Gültigkeitszeitraum und eine Transaktionshöhe festlegen. Ihre Zahlungen sind demnach hinsichtlich Zeit und Wert festgelegt.
Praktisch dabei: Sie können zusätzlich Ihre gewünschten Referenzinformationen eingeben. Diese werden dann automatisch mit den Abrechnungsdaten übertragen. Das ermöglicht eine schnellere und einfachere Zuordnung in Ihrem System.

Das Formular für Ihren Zugriff (Nutzerregistrierung) finden Sie hier.

vPayment Lieferanteninformation

Zahlungserhalt mit vPayment: Informationen zur Verarbeitung von vPayment-Transaktionen finden Sie hier.